Im Laufe der letzten sieben Tage habe ich viele Emails von euch bekommen und ich freue mich immer noch darüber, dass so viele von euch das Projekt aktiv unterstützen möchten. Eure persönlichen Worte und Geschichten sind mir sehr wichtig. Sie erinnern mich immer daran, dass mein stundenlanges Arbeiten vor dem Monitor nur eine Zwischenstation auf dem Weg zwischen meinem und eurem Herzen ist. An dieser Stelle möchte ich mich für euer Vertrauen bedanken.

Letzte Woche hab ich zum ersten mal an einem Autorentreffen/Schreibwerkstatt teilgenommen, da ich gerade dabei bin, ein zweites Projekt zu starten (kein Comic). Es hat mich Überwindung gekostet, daran teilzunehmen, da ich mich oft und gerne vor Situationen drücke, bei denen ich mit vielen fremden Menschen in Berührung komme. Ich bin sehr schüchtern, um es mal so auszudrücken. Aber da Ted in Zukunft auch noch so manches Übel überwinden muss, suche ich jetzt Situationen, bei denen ich ähnliche Erfahrungen mache. Wie sonst könnte ich eine glaubhafte Geschichte erzählen? Jedenfalls war diese Erfahrung brutal positiv.

Der neue Charakter im Comic heißt übrigens Idan 20 und er hat ein Schmetterlingsnetz. Er treibt auch schon seit Längerem sein Unwesen bei jump42! (siehe hier)

Liebe Grüße,